E-Mail Newsletter
Reisesuche öffnen

Reisesuche

 
 

Kulturreise Löwenstadt Braunschweig & Kaiserstadt Goslar - 3 Tage

PDF drucken
Zeitraum:
01.01.2020 - 31.12.2021
Preisbeispiel:
ab 129 € pro Person

Die tausendjährige Geschichte der Löwenstadt Braunschweig und die Kaiserstadt Goslar (Weltkulturerbe) zu erkunden und zu erleben, ist Ziel dieser attraktiven Kulturreise.

Braunschweig wurde 1031 erstmals urkundlich erwähnt und stieg ab dem 12. Jahrhundert zur Residenz der Welfen auf. Heinrich der Löwe baute Braunschweig zu dieser Zeit zur Stadt aus, die bis ins 20. Jahrhundert mit einer Unterbrechung Residenz der Welfen blieb. Zahlreiche, bekannte und weniger bekannte - dafür aber besonders interessante - Sehenswürdigkeiten erinnern an die Welfendynastie.

Die Kaiserstadt Goslar begeistert mit mittelalterlicher Baukunst, 1.500 Fachwerkgebäuden des 15. - 19. Jahrhunderts auf einem Quadratkilometer, der zwischen 1040 und 1050 errichteten Kaiserpfalz und zahlreichen weiteren Sehenswürdigkeiten.

Ziel:   Goslar, Braunschweig, Wolfsburg ...

Termin und Programm nach Ihren Wünschen!

3-Tage-Fahrt

Unser Programmvorschlag

1. Tag: Anreise - Unterbrechung der Fahrt in Goslar (mittelalterlicheAltstadt: UNESCO-Weltkulturerbe) - Gelegenheit zur Stadtbesichtigung: Marktplatz mit beeindruckender historischer Architektur: 900 Jahre alter Marktbrunnen (auf dem der vergoldete Reichsadler thront), Kaiserworth (barocke Kaiserfiguren, gotische Fassade, „Dukatenmännchen“), Glockenspiel am Kaiserringhaus, Rathaus mit Huldigungssaal (Kleinod spätgotischer Raumkunst) und Däle - Breites Tor, Wallanlagen - Patrizierhaus „Brusttuch“ mit vielfältigem Schnitzwerk („Butterhanne“) - Kaiserpfalz (einzigartiges Denkmal weltlicher Baukunst) - Pfalzkapelle St. Ulrich - Domvorhalle - Marktkirche - Neuwerk-Kirche („Perle der Romanik“) - Jakobikirche (Holzschnittskunst) u.v.a.m. - Weiterfahrt nach Braunschweig - Begrüßung und Belegung der Zimmer im Hotel - gemeinsames Abendessen im Hotelrestaurant: 3-Gang-Menü

2. Tag: Braunschweig: Burgplatz (Ensemble von großer historischer u. kultureller Bedeutung) - Burg Dankwarderode (Möglichkeit zur Besichtigung von Teilen des Welfenschatzes) - Dom St. Blasii (Krypta, Imervardkreuz, bronzener, siebenarmiger Leuchter, Marienaltar, Deckenmalerei u.v.a.m.) - klassizistisches Vierweghaus (Landesmuseum) - Original Löwenstandbild (1166 von Heinrich dem Löwen als Zeichen seiner Macht und seiner Gerichtsbarkeit errichtet) - Residenzschloss - Magniviertel (ältestes Viertel der Stadt mit zahlreichen Fachwerkbauten, Magnikirche - Kontrastpunkt: „Happy RIZZI House“) - Aegidienmarkt im mittelalterlichen Stadtteil Alterwiek - Altstadtrathaus (heute Museum) - Kohlmarkt (beliebter Treffpunkt mit hist. Fassaden) - Eulenspiegelbrunnen - Bartholomäuskirche (im 12. Jh. im Stile einer romanischen Dorfkirche erbaut) - Martinikirche, Gewandhaus, Marienbrunnen, Lessing-Denkmal, Schloss Richmond, Happy Rizzi House (Streetart u. Kunst)  - Städt. Museum: Malerei, hist. Musikinstrumente, völkerkundl. Abteilung, kunstgewerbl. Sammlungen  - Landesmuseum: "Wissenschaft des Judentums"  - "Im Aufbruch - Reformation 1517/1617" - Staatl. Naturhist. Museum (fossil): Riesenalken u. Höhlenbären, Dinosaurierskelette  -  Jüdisches Museum (ältestes der Welt)  u.v.a.m. -  Lichtparcours: Wandel der natürl. Lichtverhältnisse 24 Stunden am Tag   -  Floß- u. Kahnfahrt auf der Oker - Botanischer Garten - Arche Noah Zoo   -  Lokpark: "Eisenbahnerlebnispark 1. Klasse" u.v.a.m. - Abend zur freien Verfügung

3. Tag: Frühstück vom reichhaltigen Buffet - Rückreise - Unterbrechung je nach Reiseroute und Wunsch z.B. in Wolfsburg - Autostadt: „Erlebnisführung“ (120 Min.) € 150,- (bis zu 20 Pers.) - „Kunst in der Autostadt“ (120 Min.) € 150.- (bis zu 15 Pers.) - „Design und Technik“ (120 Min.) € 150.- (bis zu 15 Pers.) - "phaeno": Ausstellung „Welt der Phänomene“ - Kunstmuseum (Ausstellung):  OIL: Schönheit und Schrecken des Erdölzeitalters (29.09.19-16.02.20) - Ryoji Ikeda: DATA-VERSE (07.12.19-29.03.20) - Barbara Kasten: WORKS (21.03.-07.08.20) - Ulrich Hensel: ZWISCHENWELTEN (21.03.-02.08.20) - MACHT! LICHT! (16.05.-13.09.20) - IN ALLER MUNDE (14.11.20-05.04.21) - OIL - SCHÖNZEIT UND SCHRECKEN DES ERDÖLZEITALTERS (05.06.21-10.10.21) -  Hoffmann-von-Fallersleben-Museum: "Einigkeit und Recht und Freiheit..." - Planetarium  -  Stadtmuseum Schloss Wolfsburg  -  Hoffmann-von-Fallersleben Museum  -  Kunstmuseum - Designer Outlet Center - Hochseilgarten "monkeyman"  -  WakePark  -  Themen- u. Erlebnispark: "Design, Kunst und Kultur rund um das Thema Automobilität" u.a.m. - "Traumhafte Winterwelt der Autostadt": einzigartige Wintererlebnisse, wöchentl. wechselnde Eisshows, über eine Million Lichter in der Parklandschaft, zauberhafter Wintermarkt (Infos zur Winterwelt 2021 folgen)  - "Festival der Autostadt": WAS UNS MORGEN BEWEGT: UTOPIEN (Veranstaltungsreihe mit Podiumsdiskussionen.Filmscreenings und Rundgängen) (30.01.-23.04.20)

Hotelbeschreibung

Nur wenige Gehminuten vom historischen Zentrum Braunschweigs mit Burgplatz, Dom und Rathaus im zentralen Naherholungsgebiet Bürgerpark erwartet das komfortable 4-Sterne-Hotel seine Gäste, die im Restaurant mit Vinothek, in der Bar und in der Weingastronomie vom Küchenchef mit lokalen, deutschen und internationalen Gerichten verwöhnt werden. Eine Sonnenterrasse mit Blick auf die Oder und den historischen Druckturm lädt zum Verweilen ein. Ein 250 m² großer Fitness- und Wellnessbereich mit Biosauna, Finnischer Sauna, modernsten Fitness- und Cardiogeräten rundet das Angebot ab. - 11 Tagungs- und Eventräume mit modernster Konferenztechnik sowie die historische Maschinenhalle bieten ausgezeichnete Möglichkeiten zur Durchführung von Kongressen, Konferenzen, Veranstaltungen etc. - Die Comfort-Zimmer und Suiten sind großzügig und modern ausgestattet mit Queensize-Betten, Bad, WLAN, Schreibtisch, individuell regulierbarer Klimaanlage etc.

Weitere Programmvorschläge

  • Goslar: Besucherbergwerk Rammelsberg (Weltkulturerbe - Metallquelle der Romanik, Bergwerk der Superlative, "einzigartig über und unter Tage"): Führungen, Ausstellungen, Vorträge u. museumspädagogische Programme lassen die Arbeitswelt der Bergleute vergangener Zeiten  neu erstehen (Feuer und Wasser im "Roeder-Stollen" - mit der Grubenbahn zum Schacht - Maschinenwelt Erzaufbereitung - Abenteuer "Rathtiefster Stollen" - 4 Museumshäuser über Tage)... - Goslarer Museum: Sammlungen zu Geschichte & Kunstgeschichte der Stadt, Geologie & Mineralogie der Region - Zinnfiguren-Museum - Musikinstrumente- & Puppenmuseum  -  jahrhundertealte  Klosterbrennerei Wöltingerode  -  Stadtführung: "Auf den Spuren der Kaiser & Könige"
  • Wolfenbüttel (Residenzstadt der Welfenherzöge): prächtiges Residenzschloss - 3 hist. Innenstadtkirchen: Hauptkirche „Beatae Mariae Virginis“ (erste bedeutende Großkirche des Protestantismus), St. Trinitatiskirche, St. Johanniskirche - Gedenkstätte in der Justizvollzugsanstalt (Hinrichtungsstätte 1937 - 1945 mit mehr als 700 Hinrichtungen, 1945 - 1947 Vollstreckung von 67 Todesurteilen der brit. Militärbehörden) - Bastion Mühlenberg - Lessinghaus - romantische Altstadt mit über 600 Fachwerkhäusern - Geopark - Naturpark Elm-Lappwald  - Residenzschloss: Jägermeister Werksbesichtigung...
  • Gifhorn: Internationales Mühlenmuseum - Ausstellungsgebäude mit ca. 45 naturgetreuen, maßstabsgerechten Wind- und Wassermühlenmodellen aus aller Herren Ländern - 16 Mühlen aus der ganzen Welt auf dem Freigelände - Müller- und Backhaus (15.03.-31.10) - Mühlenviertel: 3 Fachwerkhäuser im Niedersachsenstil (in ähnlicher Anordnung wie die Rundlingsdörfer im Hannoverschen Wendland) -  Welfenschloss Gifhorn   -  Hist. Museum Schloss Gifhorn  -  Glocken-Palast: "Goldene Kuppeln und bronzene Glocken" (Kunsthandwerk, Geschichte und Visionen...)  -  Russisch-Orthodoxe Holzkirche  - Moorbahn, Heidekutschfahrt (malerische Wald-, Heide- u. Moorlandschaft), Kahnfahrt - Altstadt  -  Otter-Zentrum mit Schaufütterungen u.a.m.
  • Hankensbüttel - Otter Zentrum: Welt von Otter, Marder, Hermelin & Co. - Kloster Isenhagen (Klosterkirche - Klostergarten - Kloster-Museum) - Klosterführungen: 1. April bis 15. Oktober, Diensttag bis Sonntag und an Feiertagen - 14.30-17.00 Uhr...
  • Weltkultur in Hildesheim: UNESCO-Welterbestätten Michaeliskirche und Mariendom (herausragende Beispiele romanischer Baukunst) und Dommuseum sowie Roemer- und Pelizaeus-Museum (eine der wichtigsten Altägypten-Sammlungen der Welt, überaus eindrucksvolle Sammlungen aus China, Altamerika u.v.a. Ländern unserer Erde)...
  • Hornburg: großes Frelichmuseum und einzigartiges mittelalterliches Kleinod
  • Königslutter (mittelalterl. geprägte Kleinstadt): Kaiserdom: eines der bedeutendsten Bauwerke der Romanik in Deutschland  -  "Museum Mechanische Musikinstrumente - 250 Jahre klingende Geschichte" (alle Instrumente voll funktionsfähig: "Ein Muss für Augen und Ohren!")  - Geopark: interessante u. spannende Objekte aus der Urgeschichte der Erde
  • Schöppenstedt: Till Eulenspiegel-Museum (auf den Spuren des Schalksnarren)
  • "frauenORT" Bad Gandersheim - Kernstadt: rom. Stiftskirche mit "Vision" u. Roswithafenster, Marktplatz mit "Bracken"  u. "Eckknagge Agnes mit Schaf" (Ende 15. Jh.), Gedenkstein vor dem Chor der Stiftskirche, Personenstele (Infos zu Leben u. Werk), Roswithabrunnen vor der ehem. Abtei  -  Brunshausen: Roswithaquelle, Roswithabüste, Klosterhügel mit ehem. Klosterkirche    ("Starke Frauen - Feine Stiche") - Sommerschloss Brunshausen: "Barocke Sammelleidenschaft"...
  • Helmstedt:  Zonengrenz-Museum, Kloster St. Marienberg  -  Marienborn:  Gedenkstätte Deutsche Teilung...
  • Rosenstadt Hildesheim (mit tausendjähriger "Kirchen"-Geschichte, UNESCO Welterbe-Titel): St. Michaeliskirche (eine der schönsten frühromanischen Sakralbauten Deutschlands)  - Mariendom + Dommuseum: Sonderausstellung "TÄGLICH BROT. FOTOGRAFIEN" von Ina Ulrich (29.02.-05.04.20), Dauerausstellung "VOM MITTELALTER BIS ZUR MODERNE (Verbindung Mittelalter und Moderne) (di-so 11-17 Uhr, mo Ruhetag) - Cathedral Museum: "Logo u. ständige Ausstellung", Rathaus, Kloster Marienrode, Wedekindhaus, Tempelhaus, Stadtmuseum, Dommuseum

Hinweis: Diese Reise ist nicht grundsätzlich für Menschen mit jeglicher Behinderung geeignet. Sollten Sie Personen mit einer körperlichen oder geistigen Behinderung in Ihrer Gruppe haben, vermerken Sie bitte die besonderen Erfordernisse oder kontaktieren Sie uns persönlich. Entsprechend dieser Erfordernisse stellen wir Ihnen ein spezielles Angebot für Ihre Gruppe zusammen.

  • *Hin- und Rückfahrt im modernen Reisebus zur alleinigen Benutzung
  • *alle Fahrten zur Durchführung Ihres Wunschprogramms
  • *Kosten für den Fahrer
  • 2 x Übernachtung/Comfort-Doppelzimmer
  • 2 x Frühstück vom reichhaltigen Buffet
  • 1 x Abendessen als 3-Gang-Menü im Hotelrestaurant
  • Nutzung des hoteleigenen Fitness- und Wellnessbereiches mit Außenterrasse, Damensauna und Massageraum
  • Organisation Ihres Wunschprogramms

*Hin- und Rückfahrt, Transfer- und Ausflugsfahrten können wahlweise mit unseren modernen Reisebussen oder durch Sie selbst organisiert und durchgeführt werden. Auf Wunsch bieten wir auch Bahnfahrten zu vorteilhaften Tarifen an.

Ihr Preis errechnet sich aus der von Ihnen festgelegten Dauer der Fahrt, dem Reisetermin, dem Abfahrtsort, Ihrer Teilnehemrzahl sowie den von Ihnen gewünschten und von uns erbrachten Leistungen.

Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen

Eintrittsgelder, Kosten für Führungen etc. sind im Reisepreis nicht enthalten und von der Gruppe vor Ort selbst zu entrichten.
 

Busreise/Themen- u. Städtereisen

Details
  • Preis inkl. Fahrtkosten (z.B. bei 45-49 Teilnehmern) ab
    169 €

Eigene Anreise/Themen- u. Kulturreisen

Details
  • Preis ohne Fahrtkosten
    129 €
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk