So erreichen Sie uns: +49 (0) 2364-9207-0
Reisesuche öffnen

Reisesuche

 
 

Städtereise Antwerpen, Brüssel, Brügge, Gent - 4 Tage

PDF drucken
Zeitraum:
01.01.2019 - 31.12.2020
Preisbeispiel:
ab 199 € pro Person

Unsere belgischen Nachbarn...

Malerische Altstädte, herrliche Zunfthäuser, gelebtes Europa erwarten Sie in Belgien. Lernen Sie die bedeutendsten Städte und Sehenswürdigkeiten unseres Nachbarlandes kennen. Sie sind zu Gast in Antwerpen, Brügge, Gent und Brüssel. Auf der Hinfahrt gewinnen Sie bei Zwischenstopps -  je nach Reiseroute und Wunsch - weitere interessante Kenntnisse und Erfahrungen.

 Unser Programmvorschlag

1. Tag: Anreise Unterbrechung der Fahrt auf Wunsch z.B. in Aachen - Gelegenheit zur Besichtigung: Dom (mehr als 1200 Jahre alt, bedeutendstes Wahrzeichen der Stadt) und Domschatzkammer (UNESCO-Welterbeliste) mit Kaiserpfalz und Thron Karls des Großen, Rathaus mit Reichssaal, Karlsbrunnen mit Skulptur des Herrschers, klassizistischer Elisenbrunnen mit seinen dorischen Säulen, Stadtmuseum Centre Charlemagne (Stadtgeschichte: "Von der Pfalz Karls des Großen über die Frontstadt bis zur Europastadt"), Altstadt, Printenbäckerei u.v.a.m. - Weiterfahrt nach Antwerpen (Metropole der Kultur und Künste - Heimatstadt von Rubens, Van Dyck, Plantin und Moretus) - Begrüßung und Belegung der Zimmer in einem erstklassigen Hotel in Antwerpen.  - Abend zur freien Verfügung

2. Tag: Frühstück vom reichhaltigen Buffet - anschl. ca. 2-stündige Stadtrundfahrt mit Führung in der Barockstadt Antwerpen: Liebfrauen-Kathedrale (eine der größten gotischen Kathedralen der Welt mit Meisterwerken von Peter Paul Rubens), Pauluskirche, mittelalterl. Burg Steen, Stadtpaläste, Rubenshaus (reichhaltiges Museum, Kunstkabinett), Grote Markt, „Stehen“, Jakobskirche, malerische Altstadt mit zahlreichen gemütlichen Lokalen (entspannte flämische Lebensart), prächtiges Rathaus, Zunfthäuser am Grote Markt, Groenplaats und malerische Vlaeykensgang, Hausbrauerei Domus (Bier aus dem Braukessel über Pipeline direkt ins Glas), Zoo,  Einkaufsstraße "MEIR", schönster Bahnhof der Welt u.v.a.m. - anschl. Gelegenheit zum  Besuch des Diamantenviertels mit "Diamondland" (Diamantenschleiferei mit Show)

3. Tag: Frühstück vom reichhaltigen Buffet  - Ausflug ins rd. 50 km entfernte, mittelalterliche Brügge („Perle Flanderns - Lagunenstadt des Nordens", zählt zu den am besten erhaltenen mittelalterlichen Städten Europas) - Stadtrundgang mit Führung  (Innenstadt seit 2000 UNESCO-Weltkulturerbe): herrliche Zunfthäuser, Paläste, Kirchen (Liebfrauenkirche u.a.), Kanäle, Oude Burg, Markt, Kapelle des Heiligen Blutes, Rathaus, Beginenhof, malerische Altstadt mit romantischem Freilichtmuseum,   Patrizierhäuser (aus dem 12. und 13. Jahrhundert), "Lagunenstadt des Nordens": berühmte, traumhafte  Kanäle und historische Häfen, Gelegenheit zur Grachtenrundfahrt - Städtisches Museum für Zeitgenössische Kunst (S.M.A.K.): wichtige Sammlungen zeitgenössischer Kunst in Flandern - tonangebende Kunstströmungen wie z.B. Cobra, Pop Art und Minimal Art - Topwerke von internationalen u. belgisvhen Künstlern (J. Beuys, Thomas Schütte, Panamarenko u.a. (di - so 10-18 Uhr) -  "Gruppenausstellung des Königlichen Kunstkreises IRIS": 16 Künster mit versch. Disziplinen... (20.12.18-02.01.20) u.v.a.m. - Weiterfahrt ins nahe Gent (im 16. Jh. eine der mächtigsten Städte Europas): Stadtrundgang mit Führung: St.-Baafs-Kathedrale (mit berühmtem Altar van Eycks mit seinen 12 Bildtafeln), vollständig erhaltene Burg "Gravensteen“, Belfried, Altstadt, Patershol-Viertel,  Tuchhalle, Rathaus, hist. Zunfthäuser an der Graslei, Vrijdagmarkt, Freilichtmuseum u.v.a.m.

4. Tag: Frühstück vom reichhaltigen Buffet - Heimreise - Unterbrechung mit längerem Aufenthalt in Brüssel - Stadtrundfahrt mit Führung: Altstadt, Grand Place (einer der schönsten Marktplätze der Welt: atemberaubend, historisch - UNESCO-Weltkulturerbe), Manneken Pis (Wahrzeichen der Stadt), Place Royale, eindrucksvolles gotisches Rathaus mit filigranem Turm (Glanz- u. Prunkstück Brabanter Gotik), reich verzierte Zunfthäuser,  Europaviertel (Glaspaläste der "Europäischen Gemeinschaft"), Justizpalast, Kathedrale St. Michel, Regierungsviertel,  kulinarische Köstlichkeiten, architektonische Kleinode, kulinarische Höhepunkte, Expogelände, Atomium, Schloss Laeken, Sablon- und Marollenviertel   u.v.a.m. - Fortsetzung der Rückreise - abends Ankunft am Abfahrtsort.

Hinweis:  Je nach Abfahrtsort, Reiseroute und Wunsch können Hin- und Rückfahrt auch zur Besichtigung anderer Städte oder Sehenswürdigkeiten unterbrochen werden.

Hotelbeschreibung

Hotel A: Das erstklassige Hotel in Antwerpen bietet seinen Gästen mehrere Restaurants, Hotelbar und "Fitness Club" (mit Schwimmbad, Jetstream, Sauna, Dampfbad, Solarium, Fitnessraum und Poolbar).

Hotel B: Das beliebte Mittelklassehotel liegt im historischen Kultur- und Handelszentrum von Antwerpen. Es bietet seinen Gästen moderne, komfortable Zimmer mit Klimaanlage, funktionellem, zweckmäßig ausgestattetem Badezimmer, TV, Telefon, WLAN etc. - Im Frühstücksraum erwartet Sie am Morgen ein reichhaltiges Buffet, in der Bar gibt es rund um die Uhr alkoholfreie Getränke und Snacks. Das Hotel arbeitet mit einem Restaurant in der Nähe zusammen.

Hotel C: Das ***Hotel liegt zwischen Stadtzentrum und Hafen und bietet seinen Gästen ein Restaurant, eine Bar und vier Tagungsräume. Die modernen, geräumigen Zimmer sind ausgestattet mit Dusche/WC, Klimaanlage, TV, Internetzugang etc.

Es stehen weitere Hotels verschiedener Kategorie und in unterschiedlicher Lage in Antwerpen zur Verfügung. Wir berücksichtigen gerne Ihre Wünsche.

Reisetermine

ganzjährig nach Wunsch - Verlängerung bzw. Verkürzung der Fahrt möglich (auf Wunsch ggf. auch mit Nachthin- und/oder Nachtrückfahrt)

Weitere Programmvorschläge

  • Brüssel: Parlamentarium (Besucherzentrum des Europäischen Parlaments  -  regelmäßige Wechselausstellungen - kostenfrei, tägl. geöffnet), Besuch  "Das Atomium + ADAM Brussels Design Museum":  Vom Symbol zur Ikone (surrealistischer Spaziergang durch Röhren und Kugeln - das schönste Panorama über Brüssel und Umgebung - Dauerausstellung über die Geschichte des Gebäudes - Ausstellungen über Design von gestern und heute u.a.m.) - Kinépolis (größtes Kinozentrum der Welt) - Museum "Fin de Siècle"  - Königliche Museen für Schöne Künste: Bruegel "Unseen Masterpieces" 01.01.-31.12.2019)   -  Comic Strip Museum - Experimentarium -  Königliches Museum der Armee und der Militärgeschichte - Horta Haus - Chocolaterie DUVAL u.v.a.m.  -  Kunstberg "Mont des Arts":  6 Museen u. zahlreiche Kulturstätten in kurzer Entfernung (z.B. Museum für Alte Meister, Fin de Siècle-Museum, Magritte-Museum, BOZAR Brüssel  (Palast der Schönen Künste) - BRUEGEL-JAHR 2019:  Königliche Museen der Schönen Künste: Bruegel-Box (virtuelle Möglichkeit, drei Meisterwerke Bruegels im Detail zu erleben), Königl. Museen der Schönen Künste von Belgien (u.a. "zwölf Meisterwerke Bruegels in hochauflösenden Aufnahmen"), Ausstellungen:  BRUEGEL: Ein Tor zum 16. Jahrhundert (Hallepoort - Königliche Museen für Kunst u. Geschichte 21.06.19-21.06.20) - Königliche Bibliothek Belgiens: "Bruegels Welt in Schwarz und Weiss" (vollständige und beispiellose Sammlung  seiner Schwarz-Weiß-Drucke - 15.10.-Dezember 2019)  -  MIM-Musikinstrumente-Museum, Museum BELvue:  Überraschungen aus der Geschichte des Landes  -  Brüssel - dynamisch & mobil: Autoworld & Tram Museum  -  ADAM - Brussels Design Museum (einmalige Kollektion: das Plasticarium)  - Belvue Museum: Demokratie, Wohlstand, Solidarität, Pluralismus, Migration, Sprachen, Europa: das sind die Themen der Entdeckungsreise - Museum Trainworld (Schätze aus der Welt der Eisenbahn in Schaerbeek, direkt neben der hist. Bahnhofshalle aus dem Jahr 1913): Von der ältesten Dampflokomotive Belgiens über prunkvolle königliche Waggons bis hin zu den modernen Hochgeschwindigkeitszügen... - Kakao- und Schokoladenmuseum  - "Kunstberg" mit wunderschönen Parks und zahlreichen Kulturstätten - "Jubelparkviertel" mit bemerkenswerten Kollektionen und interessanten Museen - Comic Strip Museum  -  Experimentarium - Waterloo (Europäische Vergangenheit) - "Autoworld, weit mehr als ein Museum": Auto- u. Motorradausstellungen, 250 Fahrzeuge: Autos, Trucks, Motorräder... -  Floralia Brussels    (Gartentage  von Beervelde im Mai und Oktober jeden Jahres) - Hallepoort (ehem. mittelalterl. Wachturm): "Zurück zu Bruegel: Das 16. Jahrhundert erleben" (01.04.19-01.04.20) - Schloss Gaasbeck (bei Brüssel): hist. Schloss 13. bis ins 20. Jh., Ausstellung: Kunstwerke... - Kirche Sint-Anna-Pede Dilbeek -   Blumenteppich auf dem Grand Place: 700.000 Begonien in allen Farben (13.08.-16.08.2020) u.v.a.m.
  • Antwerpen: Überseehafen - Gelegenheit zur Hafenrundfahrt  -  Plantin-Moretus-Museum - UNESCO-Weltkulturerbe (Buchdruckkunst, Kupferstiche und Zeichnungen Antwerpener Meister, wunderschöne Stilzimmer, prachtvolle Wandteppiche, Ledertapeten, Gemälde, Skulpturen, Keramik und Porzellan u.a.m.) - MAS I Museum am Strom (versch. hochkarätige Sammlungen aus aller Herren Länder)  - MHKA-Museum für Zeitgenössische Kunst: eigene internationale Sammlung und Leihgaben aus aller Welt (Di-Mi und Fr-So 11.00-18.00 Uhr, Do 11.00-21.00 Uhr) -  MOMU-Modemuseum -  Mayer van den Bergh Museum (ab Herbst 2019): Die "TOLLE GRETE" kommt nach Hause ("Eine wahre Perle unter den Antwerpener Museen. Fritz Mayer van den Berh (1858-1901) trug neben zahlreichen Meisterwerken aus dem Mittelalter und der Renaissance wichtige Werke von Pieter Bruegel d.Ä. zusammen")  - Middelheimmuseum: Freilichtmuseum für Bildhauerkunst: 27 Hektar großer Skulpturenpark, Sammlung mit mehr als 400 Werken -  5 monumentale Kirchen: "Nicht nur pulsierende Pfarrkirchen, sondern auch Schatzkammern der Kunst und des hist. Kulturerbes: einzigartige Zeugen des Barocks in den Südlichen Niederlanden vom Ende des 16. bis Anfang des 18. Jahrhunderts." -  Auftakt zu den Themenjahren "Flämische Meister 2018-2020": "Antwerp Baroque 2018. Rubens inspires"  -  Jan van Eyck: "Der Genter Altar zählt zu den bedeutendsten Kunstwerken der Welt" (ab 01.02.2020)
  • Brügge - Groeninge Museum Brügge: "JAN VAN EYCK IN BRÜGGE" (12.04.-12.07.2020)  - St. Jans Hospital: "APOCALYPSE NOW: HANS MEMLING IN DER ZEITGENÖSSISCHEN KUNST" (04.04.-06.09.2020) - St. Jans Hospital Brügge: "Den Himmel im Blick: mittelalterliche Kunst für private Verehrung (Okt. 2020-Febr.2021)  -  Diamantenmuseum: anschauliche Historie über die im 15. Jh. erfundene Kunst des Diamantenschleifens - Historium: Erlebnisattraktion (Lauf durch die authentischen Kulissen einer spannenden Liebesgeschichte)
  • Gent (Multivisionsschau über die Stadt):  mittelalterlicher Stadtkern mit der Grafenburg und den glanzvollen Kathedralen und Kirchen - malerische Altstadtplätze - St.Bavo-Kathedrale mit van Eycks weltberühmten Genter Altar (Besucherzentrum Eröffnung: 26.06.2020) - St. Nikolaus Kirche: Multimedia-Installation "Mat Collishaw. Das Altarbild" (Febr.-Okt. 2020) - Baudenkmäler aus Gotik, Barock und Jugendstil - alte Tuchmacherstadt (uralte Zunfthäuser, Handelskontore,  mächtiger Stadtturm Belfried, alte Gilde- u. Speicherhäuser ...)  -  Vrijdagmarkt, Burg Gravensteen, Patersholviertel, Bootsfahrt auf der Leie, Museum für Volkskunde - Vorschau 2020: "DAS VAN-EYCK-JAHR IN GENT" - Museum für Schöne Künste (MSK): VAN EYCK. EINE OPTISCHE REVOLUTION (01.02.-30.04.2020)  -  Sankt-Bavo-Kathedrale, Gent: DIE RÜCKKEHR DES GENTER ALTARS (Januar bis Juni 2020)  -  Design-Museum Gent: VAN EYCKS FARBEN IM DESIGN (13.03.-06.09.2020)  -  ICC GENT -  Floralienhalle: Genter Floralien im Zeichen Van Eyck (01.-10.05.2020 - nur alle 5 Jahre)   
  • Ausflug nach Han-Sur-Lesse mit Besuch der riesigen Tropfsteinhöhle und des unterirdischen Flusses Lesse
  • Ausflug nach Knokke-Heist, dem bedeutendsten Seebad Belgiens
  • Ausflug zum Sea-Life-Center in Blankenberg
  • Königliche Museen der Schönen Künste von Belgien: ungefähr 20.000 Gemälde, Skulpturen u. Zeichnungen  -  "Alte Kunst": 15.-18.Jh.  -  "Moderne Kunst": 19.-20.Jh. - ausf. Infos: www.fine-arts-museen.be/en
  • Waterloo: Löwenhügel - Besucherzentrum - Panorama-Museum  - Letztes Hauptquartier von Napoleon (Führungen auf schriftliche Anfrage) - Wachsmuseum (Wachsfiguren stellen die bedeutendsten Persönlichkeiten der Schlacht dar)
  • Aachen:   40 Jahre UNESCO Welterbestätten: Aachener Dom (2018 Jubiläum der ersten Anerkennung)  -  Suermondt-Ludwig-Museum, Centre Charlemagne, Ludwig Forum für Internationale Kunst:  "dürer  -  karl v.  -  aachen" (07.10.20-10.01.21) -  Couven-Museum: Einblick in Lebensart des Großbürgertums vom Rokoko über den napoleonischen Empirestil bis in die Biedermeier-Zeit

Hinweis: Diese Reise ist nicht grundsätzlich für Menschen mit jeglicher Behinderung geeignet. Sollten Sie Personen mit einer körperlichen oder geistigen Behinderung in Ihrer Gruppe haben, vermerken Sie bitte die besonderen Erfordernisse oder kontaktieren Sie uns persönlich. Entsprechend dieser Erfordernisse stellen wir Ihnen ein spezielles Angebot für Ihre Gruppe zusammen.

 

  • Vorbereitung und Planung der Fahrt
  • Hin- und Rückfahrt im modernen Reisebus zur alleinigen Benutzung
  • Kosten für den Fahrer
  • alle Fahrten zur Durchführung des o.a. Programms bzw. gleich weite nach Wunsch
  • 3 x Frühstück vom reichhaltigen Buffet
  • ca. 2-stündige Stadtrundfahrt in Antwerpen
  • ca. 2- stündiger Stadtrundgang in Gent
  • ca. 2-stündiger Stadtrundgang in Brügge
  • ca. 2-stündige Stadtrundfahrt in Brüssel
  • Organisation Ihres Wunschprogramms (s. auch Vorschläge)

Eintrittsgelder und Kosten für zusätzliche Führungen, Schiffs- und Bootsfahrten u.ä. sind im Reisepreis nicht enthalten.

Ihr Preis errechnet sich aus der von Ihnen festgelegten Dauer der Fahrt, dem Reisetermin, Ihrer Teilnehmerzahl, Ihrem Abfahrtsort, der gewählten Hotelkategorie sowie den von Ihnen gewünschten und von uns erbrachten Leistungen.

Busreise/Städtetouren

Details
  • Preis inkl. Fahrtkosten ab
    199 €
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk