So erreichen Sie uns: +49 (0) 2364-9207-0
Reisesuche öffnen

Reisesuche

 
 

Themenreise Coburg - „Auf den Spuren von Martin Luther...“ - 3 Tage

PDF drucken
Zeitraum:
01.01.2019 - 31.12.2020
Preisbeispiel:
ab 207 € pro Person

„Am 15. April 1530, einem Karfreitag, ritten 70 Edelleute, 7 Ritter, 120 Reisende und Soldaten durch das Coburger Spitaltor: Mit im Gefolge reisten Martin Luther, Philipp Melanchthon und Justus Jonas, bedeutende Theologen und Gelehrte ihrer Zeit.“ - Folgen Sie den Spuren Martin Luthers auf einer Kostümführung zu zeitgenössischen Plätzen und Exponaten, genießen Sie an historischer Stätte ein Ritteressen wie zu Herzog Casimirs Zeiten und besuchen Sie Luthers Zufluchtsort: die Veste Coburg. - Ein Ausflug in die Region führt Sie zu ganz besonderen Sehenswürdigkeiten: Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen und Kloster Banz.

Termin, Dauer und Programm der Fahrt nach Ihren Wünschen!

Ziel: Coburg - Fränkische Schweiz

3-Tage-Fahrt

Unser Programmvorschlag

1. Tag: Anreise nach Coburg - Unterbrechung der Fahrt mit Gelegenheit zur Stadtbesichtigung je nach Reiseroute und Wunsch z.B. in Erfurt:  Rathaus, Krämerbrücke, Augustinerkloster, Zitadelle Petersberg, Schloss und Park Molsdorf, Domberg mit Dom St. Marien und Severikirche, Anger, Fischmarkt  u.v.a.m. oder in der alten Residenzstadt Gotha: "Das Barocke Universum Gotha" Schloss Friedenstein - imposante, frühbarocke Schlossanlage (darin: ältestes erhaltenes Barocktheater mit originaler Bühnentechnik aus Holz, das Ekhofttheater) mit 4 Museen: Herzogl. Museum (bedeutende Gemälde von Lucas Cranach, Paul Rubens, Caspar David Friedrich, das berühmte "Gothaer Liebespaar"...), Hist. Museum, Museum der Natur, Schlossmuseum: hist. Gemächer und originale Ausstattung, einzigartige  Sammlungen zu Kunst, Natur und Geschichte... -  Dt. Versicherungsmuseum E.W.Arnold - barockes Ekhof-Theater, Schlosskirche, Schlosspark & Orangerie, historische Altstadt mit Wasserkunst und Rathaus, Margarethenkirche, Augustinerkloster, Zeitepoche des Frauengefängnisses und des Zuchthauses u.v.a.m. - Weiterfahrt nach Coburg - Begrüßung und Belegung der Zimmer im Hotel anschl. zur freien Verfügung (s. Programmvorschläge) - gemeinsames Abendessen: 3-Gang-Menü

2. Tag: Frühstück vom reichhaltigen Buffet - Ausflug (Rundfahrt): Bad Staffelstein - Kloster Banz - Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen (architektonischer Höhepunkt im Obermaingebiet und künstlerisch gelungenster Sakralbau des deutschen Barock, Meisterwerk von Balthasar Neumann) - Keltisches Oppidum - nachmittags: Besuch der Veste Coburg (hier lebte Luther 1530 - Wohnräume und Wirkungsstätten sind erhalten und zu besichtigen) + Kostümführung „Martin Luther“ zu zeitgenössischen Plätzen und Exponaten - gemeinsames Abendessen: Ritteressen wie zu Herzog Casimirs Zeiten in der Burgschänke

3. Tag: Frühstück vom reichhaltigen Buffet - Beginn der Rückreise - Unterbrechung je nach Reiseroute und Wunsch z.B. in Eisenach mit Gelegenheit zur Besichtigung der Wartburg: UNESCO-Welterbe der Menschheit: "Zeugnis deutscher Geschichte und Kultur - der legendäre Sängerkrieg, die Heilige Elisabeth, Martin Luthers Übersetzung des Neuen Testaments" (*Zusatzkosten) und/oder Stadtbesichtigung: Bachhaus („Leben und Wirken Johann Sebastian Bachs“, Ausstellung historischer Musikinstrumente), Altstadt mit Markt, Stadtschloss, Pfarrkirche St. Georg (hier predigte Luther 1521), Marktbrunnen, Lutherplatz mit Lutherhaus (Gedenkstätte mit Lutherstube u. zahlreichen Exponaten), Hellgrafenhof u.v.a.m. - Fortsetzung der Rückfahrt - abends Ankunft am Heimatort

Hotelbeschreibung

Das zentrumsnah und sehr ruhig gelegene 3-Sterne-Superior Hotel überzeugt mit spürbarer persönlicher Atmosphäre. Die historische Altstadt, der prachtvolle Schlossplatz, Theater, Hofgarten und die belebte und beliebte Fußgängerzone sind bequem erreichbar. 2 Restaurants (60/120 Plätze) und eine gemütliche Hotelbar stehen den Gästen zur Verfügung. - Alle Zimmer sind sehr komfortabel ausgestattet mit Dusche/Bad, Föhn, Telefon, WLAN, TV (Flachbildschirm) und Satellitenempfang, Radio, Minibar und Schreibtisch.

Weitere Programmvorschläge

  • Coburg: Gelegenheit zur Besichtigung der 4 Schlösser: Veste Coburg (wegen ihrer Schönheit und beherrschenden Lage "Fränkische Krone" genannt), gewaltige Mauern und Türme (mit Ausdehnung von ca. 135 m x 260 m eine der größten und am besten erhaltenen Burgen Deutschlands), Kunst-Sammlungen der Veste Coburg anlässlich des 500. Geburtstags Lucas Cranach des Jüngeren: "KUNST, RELIGION, POLITIK - Bilder und Funktionen im Wandel": altdeutsche Sammlung im neuen Gewand - Gemälde, Skulpturen und Kunsthandwerk (unter thematischen Gesichtspunkten neu gruppiert) - Schatzkammer "Historisches Glas"... - Puppenmuseum - Landestheater u.a.m. - Schloss Ehrenburg  (barocke Dreiflügelanlage, Schlosskirche, Riesensaal mit 28 mächtigen Atlantenfiguren, Wohn- und Festräume im Empire-Stil prunkvoll ausgestattet, 2 Bildergalerien mit Werken von Lucas Cranach d.Ä., holländischen und flämischen Künstlern sowie Landschaftsbilder der Romanik) - Schloss und Park Rosenau und Schloss Callenberg (Deutsches Schützenmuseum) - Hofgarten (großzügiger Landschaftspark) - Landestheater (imposantes, klassizistisches Gebäude) - Marktplatz (Spezialität: Coburger Bratwürste) mit Prinz-Albert-Denkmal - Münzmeisterhaus - Rathaus - Naturkundemuseum - Puppenmuseum  -  Wanderung auf dem Lutherweg   -  Lucas Cranach d.Ä.: "Die Veste Coburg - Auftakt einer Hofkünstlerkarriere" (etwa 35 Gemälde Cranachs und seine Werkstatt) u.v.a.m.
  • Coburg: INTERNATIONALES SAMBA-FESTIVAL - größtes Sambafestival außerhalb Brasiliens, Nordbayerns größte Gourmetparty, 3000 Sambistaner feiern mit 200.000 Besuchern... (10.-12.07.2020)
  • Lauscha: Museum für Glaskunst (moderne Präsentation erlesener Glasobjekte ab dem 16. Jh.: Waldglas, Prunkgefäße, Perlen, Christbaumschmuck, Sammlerfiguren, Kunsthandwerk, Glasaugen und zeitgenössische Glaskunst...) - ELIAS Glashütte...
  • NationalparkZentrum Kellerwald: UrSchätze / WaldWerk
  • Lichtenfels: hist. Rathaus - Pfarrkirche „Mariä Himmelfahrt“ - Kronacher Tor - Roter Turm - Stadtschloss Lichtenfels („Trutzburg“) - Bamberger Tor - weit verzweigtes Höhlenlabyrinth (1,5 km für Besucher zugänglich) - urige u. gesellige Floßfahrten auf dem Obermain - Korbfirmen und -geschäfte, Deutsches Korbmuseum in Michelau (3 km entfernt)
  • Kronach (Lucas-Cranach-Stadt -  im Cranach-Jahr 2015: neu gestaltete Fränkische Galerie): Festung Rosenberg (eine der schönsten u. größten Festungsanlagen Deutschlands) - städtebauliches Kleinod „Obere Stadt“: hist. Altstadt, Stadtmauer, liebevoll restaurierte Häuser, Brunnen, Wappen und Figuren, verträumte Gassen, Plätze und Winkel - Pfarrkirche St. Johannes, hist. Rathaus u.v.a.m.
  • Markt Mitwitz: romantische Schlösser, Schlosspark, Jakobskirche u.a.m.
  • Sonneberg: Deutsches Spielzeugmuseum (Tausende von Spielzeugen aus allen Zeiten und aus vielen Ländern der Erde) - Deutsches Teddybären Museum - Sonneberger Modellbahnland  -  Meeresaquarium Nautiland: 100 versch. Arten tropischer Fische, Seepferdchen, 7 Hai-Arten, Raubmuränen, 27 Reptilien-Arten, Insekten u. versch. exotische Säugetiere u.a.m.
  • documenta Stadt Kassel - "Hauptstadt der Märchenstraße" (auf der Hin- bzw. Rückfahrt): Schloss Wilhelmshöhe (berühmte Gemäldegalerie „Alte Meister“, Antikensammlung, Schlossmuseum...) -  Wasserspiele: 1. Mai bis 3. Okt. jeweils Mittwoch, Sonntag und hessische Feiertage ab 14.30 Uhr bis ca. 16.00 Uhr (mehr als 750.000 Liter Wasser auf insgesamt 12 km langen Wasserläufen, barocke Kaskadenanlage, tosende Wasserfälle, romantische Bachläufe, verwunschene Seen, Große Fontäne im Teich...) - Herkules und Oktogon,  Rathaus, Orangerie (Marmorbad, Atronomisch-Physikalisches Kabinett mit Planetarium, Technikmuseum, Fuldabrücke, Altmarkt, Universität, Neue Galerie (Sammlung der Moderne, Kunst des 19.-21. Jahrhunderts), Caricatura im Kulturbahnhof (Galerie für komische Kunst), Hess. Landesmuseum u.v.a.m. - Löwenburg (Ritterburgreplik nach schottischem Vorbild) - Künstler-Nekropole rund um den Blauen See - Roseninsel - Schloss und Bergpark Wilhelmshöhe (UNESCO-Weltkulturerbe), Barockanlage, berühmte Wasserspiele, Großskulptur des Herkules, Oktogon...), Karlsaue (Staatspark) mit Blumeninsel Siebenbergen, Planetenwanderweg, Orangerie, Planetarium, Astronomisch-Physikalisches Kabinett  - Schloss Schönfeld: Botanischer Garten - Brüder Grimm-Museum:  GRIMMWELT (Brüder Grimm und ihre Märchen im digitalen Zeitalter): "Künstlerisch, medial und interaktiv vermittelt dieser neu geschaffene Erlebnisraum das faszinierende Leben, Schaffen und Wirken der Brüder Grimm - viel mehr als eine formale Ausstellung der wertvollen literarischen und historischen Exponate." - Museum für Sepulkralkultur (Themenschwerpunkt: Kultur des Todes, Sterbens, Bestatten und Trauerns) - Finsterwald: "Finde deinen Weg durch den Märchenwald zur magischen Lichtung. Neue Sonderausstellung zu den Helden aus Grimms Märchen." (10.04.-06.10.19)  -  Zissel "WASSER- & HEIMATFEST" (seit über 90 Jahren): Nordhessens größtes Wasser- u. Heimatfest // Seit über 90 Jahren //  Vier Tage Programmhighlights //  Großer Land- und Wasserfestzug // Rund um die Fulda // Fullewasser, Fullewasser - hoi! hoi! hoi! (02.-05.08.2019)
  • Fulda 744 - 2019 (auf der Hin- bzw. Rückfahrt): Barockstadt, Schloss mit Orangerie, imposanter Dom mit Dommuseum, St. Michaeliskapelle, Bischofspalais, Kloster Frauenberg, Fasanerie, malerische Altstadt, Altes Rathaus, Bonifatius-Denkmal, erlebenswertes Barockviertel mit Stadtschloss, Vonderau Museum (Kulturgeschichte, Naturkunde, Malerei u.  Skulptur), Deutsches Feuerwehr-Museum u.v.a.m. -  Jubiläumsausstellung:  "Fulda handelt  -  Fulda prägt"  (12.03.-04.08.2019) - Schloss Fasanerie: Schlossführung: Fürstliche Wohnkultur  -  Porzellansammlung  -  Sonderausstellung: "Die Möbel der Mächtigen" (15.06.-13.10.2019 - Badehaus, Schloss Fasanerie)  - Weihnachtsmarkt (mittelalterl. Weihnachtsdorf)  - 25.11.-23.12.19 (11-20 Uhr) - Musicalsommer: "ROBIN HOOD" (17.06.30.08.2020)
  • Schloss Waldeck: hist. Altstadt, Grafenschloss, schöne Hausfassaden, mittelalterliche Stadtmauer, kleine Gassen - Gelegenheit zu einer Ederseerundfahrt (Anlegestellen: Waldeck, Edertal-Sperrmauer, Halbinsel Scheid, Bringhausen, Asel und Herzhausen - Dauer: 1 - 2 Stunden)

Hinweis: Diese Reise ist nicht grundsätzlich für Menschen mit jeglicher Behinderung geeignet. Sollten Sie Personen mit einer körperlichen oder geistigen Behinderung in Ihrer Gruppe haben, vermerken Sie bitte die besonderen Erfordernisse oder kontaktieren Sie uns persönlich. Entsprechend dieser Erfordernisse stellen wir Ihnen ein spezielles Angebot für Ihre Gruppe zusammen.

  • *Hin- und Rückfahrt im modernen Reisebus zur alleinigen Benutzung
  • *Kosten für den Fahrer
  • *alle Fahrten zur Durchführung des o.a. Programm bzw. gleich weite nach Wunsch
  • Vorbereitung und Planung der Fahrt
  • Organisation Ihres Wunschprogramms
  • 2 x Übernachtung in DZ
  • 2 x Frühstück vom reichhaltigen Buffet
  • 1 x Ritteressen wie zu Herzog Casimirs Zeiten in der Burgschänke der Veste Coburg
  • 1 x Abendessen: 3-Gang-Menü
  • 1 x Besuch der Veste Coburg, auf der Luther 1530 ein halbes Jahr Zuflucht gefunden und die Bibel übersetzt hat
  • 1 x Kostümführung „Martin Luther“ zu zeitgenössischen Plätzen und Exponaten
  • Organisation Ihres Wunschprogramms
  • 1 Freiplatz für Reiseleiter

*Hin- und Rückfahrt, Transfer- und Ausflugsfahrten können wahlweise mit unseren modernen Reisebussen oder durch Sie selbst organisiert und durchgeführt werden. Auf Wunsch bieten wir auch Bahnfahrten zu vorteilhaften Tarifen an.

Ihr Preis errechnet sich aus der von Ihnen festgelegten Dauer der Fahrt, dem Reisetermin, dem Abfahrtsort, Ihrer Teilnehmerzahl sowie den von Ihnen gewünschten und von uns erbrachten Leistungen.

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Zusätzliche Eintrittsgelder, Kosten für Führungen, Schiffs- oder Bootsfahrten u.ä. sind im Reisepreis nicht enthalten.

Busreise/Städtetouren

Details
  • Preis inkl. Fahrtkosten ab
    207 €
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk